Allgemeine Leistungen

Vorsorgeuntersuchung

Eine Vorsorge beginnt mit der Untersuchung. Die Zähne, die Zunge und die gesamte Mundschleimhaut kontrollieren wir auf Veränderungen. Anschließend werden die Ergebnisse für zukünftige Behandlungen festgehalten.

Alle 2 Jahre können Sie zudem Ihre Zahnfleischentaschentiefe mithilfe des Parodontal Screening Index ermessen lassen.

Damit Sie einen verständlichen Überblick über Ihre Vorsorgeuntersuchung behalten, erhalten Sie einmal im Jahr einen Stempel für den Termin in Ihrem Bonusheft.

Füllungen

Wird bei der Vorsorgeuntersuchung Karies festgestellt, ergibt sich notwendigerweise eine Füllung. Die Materialien und Methoden dieser Behandlung passen wir individuell an die Bedürfnisse unserer Patientinnen und Patienten an.

Um weiteres Vordringen der Karies zu verhindern, wird als Erstes die befallene Zahnsubstanz präzise entfernt. 

Im Anschluss versiegeln wir das enstandene Loch mit einer glatten und widerstandsfähigen Füllung, um den Zahn optimal zu schützen. So können Sie Ihre Zähne wieder selbstbewusst und beschwerdefrei einsetzen.

Extraktion

Wenn alles andere schon versucht wurde, ist eine Extraktion das letzte Mittel der Wahl. Ob es erforderlich ist, einen Zahn zu ziehen, erkennen Sie an folgenden Anhaltspunkten:

  • tiefreichende Karies mit weitreichender Zerstörung, bei der keine Füllung oder Krone möglich ist
  • stark abgebrochene Zähne
  • schwere Entzündungen der Zahnwurzel
  • Platzmangel im Kiefer
  • sehr hoher Lockerungsgrad

Die Extraktion erfolgt mithilfe eines Lokalanästhetikum weitesgehend schmerzfrei. Der Zahn wird wie irrtümlicherweise formuliert nicht kräftig gezogen, sondern mit speziellen sterilisierten Hebeln und Zangen vorsichtig aus seinem Zahnfach gelockert. Dies geschieht durch kontrollierte Dreh- und Kippbewegungen.

Innerhalb von wenigen Minuten kann so der Zahn behutsam entfernt werden. Nach der Extraktion muss der Patient für ca. eine halbe Stunde auf einen Mulltupfer beißen, um die entstandene Blutung zu stillen.

Hinweise zu Covid-19

Trotz der Corona-Pandemie sind wir für Sie da.

 

Beachten Sie vor dem Besuch unserer Praxis bitte folgende Punkte:

 

• Kommen Sie NICHT ohne Termin zur Praxis. Termine können Sie telefonisch oder per E-Mail vereinbaren.
• Verschieben Sie Ihren Termin bei uns, wenn bei Ihnen grippeartige Symptome auftreten
• Das Tragen eines Mundschutzes im Wartebereich ist Pflicht
• Bitte halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Meter ein
• Kommen Sie möglichst ALLEINE zum vereinbarten Termin


Aufgrund der Vorsichtsmaßnahmen kann es zu längeren Wartezeiten (auch telefonisch) kommen. Wir bitten um ihr Verständnis.